Warning: copy(/www/htdocs/w0106b38/wp-content/wflogs//GeoLite2-Country.mmdb): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w0106b38/wp-content/plugins/wordfence/lib/wordfenceClass.php on line 1741
Absynthe Minded / Kurhaus Dangast

Quelle: Nordwest-Zeitung

Absynthe Minded

Europatour 2013

Die belgische Band Absynthe Minded um den Sänger Bert Ostyn wurde vor zehn Jahren in Gent gegründet. Ihren Namen lehnte die Band an das legen­däre, suchterzeugende Getränk an, dem man nachsagt, dass es ausge­sprochen inspirierend wirkt. In ihrem Heimatland Belgien sind Absynthe Minded eine der größten und meistgelobten Bands, die es zur Zeit gibt. Mit ihrer Misch­ung aus Folk, Gypsy und Indie-Rock gewann die Band 2011 vier der begehrten Belgian Music Industry Awards, u.a. bestes Album, beste Single und bester Independant Act.

In erster Linie verstehen sich Absynthe Minded jedoch als Live-Band. Auf ausgedehnten Tourneen durch Belgien und die Niederlande, auch vor größerem Publikum als Support für Zita Swoon, überzeugt das Quintett mit einem explosiven Soundcocktail.

Vier Platten hat das belgische Quintett aus Gent um den Sänger und Gitar­risten Bert Ostyn bisher veröffentlicht. Die aktuelle „As It Ever Was“ ist ihre fünfte. Vom ersten Ton an zieht die Platte die ganze Aufmerksamkeit auf sich. Absynthe Minded sind offenbar eine ganz famose Rockband: Gitarre, Gesang, Tasteninstrumente, Schlagzeug und Bass. Und dann im nächsten Klangmoment ganz zweifellos nicht. Da erklingen ein jazzig angehauchtes Kornett, eine swing­ende Geige und eine vibrierende, schmatzende Hammond­orgel. „Wir haben uns nie Gedanken darüber gemacht, was es denn bedeuten könnte, eine nor­male Rockband zu sein“, lacht Bert Ostyn, „wir machen einfach Musik. Unsere Musik.“ Dafür heimsen Absynthe Minded Lorbeeren ohne Ende ein. So bescheinigt ihnen das Monatsmagazin Focus Knack bereits 2004, dass ihre Debut-CD „Acquired Taste“ zur wohl besten Platte der Nullerjahre zu zählen ist. Auch die Radiohörer können an den magischen Liedern von Absynthe Minded nicht vorbeihören. Die Single „My Heroics, Part One” wird folgerichtig von Radio Brüssel zum besten belgischen Stück der Dekade gewählt.